Oldtimerfreunde Probstei

Clubabend Juni
Fr, 28.06.24 - 20:00 bis 22:00
Oldtimerfreffen in Molfsee
So, 14.07.24 - 10:00 bis 17:00
Letzter Clubabend vor Krokau (wichtig)
Fr, 26.07.24 - 20:00 bis 22:00
Eröffnung der Probsteier Korntage 2024
Sa, 27.07.24 - 10:00 bis 17:00
Krokau 2022

@oldtimerfreundeprobstei

 

Wir sind auf Instagram Besuche uns auf Facebook Unser Kanal auf Youtube

In unserer Region gibt es so viel zu entdecken, wenn man nur weiß wo man hinsehen muss. Deshalb hatten wir uns vorgenommen, regelmäßig mit dem Trecker etwas Heimatkunde zu betreiben. Und los ging es für uns am 21.04.2024 nach "Bali" (Flakbatterie Lilienthal). Stefan hatte die Tour organisiert mitsamt fachkundiger Führung. Und der Einladung sind ganze 18 Trecker gefolgt.

Bali

Bali

Von Stefan aus ging es über Feld- und Waldwege nach Lilienthal. Dort wartete bereits Wilbert Voß auf uns, der in den letzten Jahren alles über diesen Ort heraus gefunden hatte und uns jede Frage beantworten konnte. Wo heute das Ortsschild "Bali" steht befand sich früher ein Komplex aus Wohnbaracken, Kantinen, Werkstätten, Sportplätzen und vielem mehr. Hier haben für fünf Jahre mehrere hundert Soldaten gelebt. Und nach dem Krieg Flüchtlinge.

Die Straße hoch kommt man an einen grauen Munitionsbunker. Anders als viele Bunker um Kiel herum wurde er nicht geprengt, heute leben darin Fledermäuse. Von ihm führt eine Allee zum eigentlichen Geschütz. Auf dem linken Hügel sind die Überreste der "Leitst. II". Hier lassen sich auch noch die Bolzen erkennen, mit denen ein Geschütz befestigt wurde. Auf der rechten Seite befindet sich ein Bunker, in dem die Zielberechnungen gemacht wurden und teilweise die Mannschaften gelebt haben. Hier haben uns den Schlüssel zum Bunker organisiert. In zwei Räumen ist das Wasserwerk eingezogen, der Rest ist wie früher und in einem guten, trockenen Zustand. Er lässt die Enge erahnen, in der damals dort gelebt und gearbeitet wurde.
Die vier Geschütze (verbunden durch unterirdische Gänge) sind gesprengt und unter einer Wiese verschwunden. Aber trotz des dichten Waldes kann man immer noch erahnen, warum dieser Standort mit diesem weiten Blick damals gewählt wurde.

Bali

Am Ende bleiben viele Eindrücke. Und ein Thema, dem langsam die Zeit weg läuft. Denn noch gibt es Leute, die als Kind mit diesen Orten gelebt haben und die Geschichten kennen. Aber wahrscheinlich nicht mehr lange. Deshalb wollen wir weiter zum Thema Heimatkunde durch die Gegend fahren. Wissen zu erhalten und weiter zu geben ist ganz tief in unserer Vereins-DNA drin, ob für uns selbst im Verein oder für alle in Krokau.

Zum Abschluss gab es Wurst vom Grill. Die Veranstaltung war mit 35 interessierten Teilnehmern ein voller Erfolg. Gerne wieder!
Ein besonderer Dank geht an die Organisatoren und an Herrn Voß für die fachkundige Führung.

Bilder

Bali

Ja, auch die Seite der Oldtimerfreunde benötigt Cookies. Mehr zum Datenschutz.